Mein Name ist Benjamin Krakowski, 

 

Coaching ist für mich eine Berufung. Ich möchte durch meine Arbeit anderen helfen ihren Alltag, ihr Leben zu verändern. 

Aus der Praxis, für die Praxis

 

Nachdem ich meine Ausbildung zum Elektromonteur abgeschlossen hatte, arbeitete ich ein paar Jahre auf dem Bau.

Als sich mir die Möglichkeit bot, in ein mittelständisches Familienunternehmen der Lebensmittelherstellung zu wechseln, nutze ich diese Chance. In den 11 Jahren dort, hatte ich die Möglichkeit mich weiter zu entwickeln, vom Kollegen zum Vorgesetzten. In dieser Zeit, kam ich das erste Mal mit Coaching in Kontakt. Schnell merkte ich, dass es mir sehr viel brachte und ich wurde neugierig.

Als Führungskraft steht man oft zwischen den Fronten, zum einen die Ziele und Vorgaben von „oben“ und zum anderen die zu führenden Mitarbeiter. Dann gibt es noch die abteilungsübergreifenden Teams sowie die Kollegen auf gleicher Hierarchiestufe.

Also recherchierte ich, wo gibt es eine Coach-Weiterbildung die für mich passt. Mein Anspruch war hoch, keine 0815 Weiterbildung, nein es sollte eine „Wertvolle“ sein. So kam ich zur der Weiterbildung der Coach Trainer Akademie Schweiz, systemisch und Werteorientiertes Coaching und sogar nachhaltig, geht das?

Nach weiteren Recherchen meldete ich mich zum Basisseminar an. Nebst dem Theorieteil und der aktiven Coach Arbeit hatten wir auch die Möglichkeit an unseren eigenen Themen zu arbeiten. Selber erfahren, ob das Coaching etwas bringt und wie es sich anfühlt. So konnte ich die Methodik selber erleben und kann heute sagen, es ist nachhaltig und effektiv. Es folgten etliche Spezialisierungslehrgänge.

Mittlerweile habe ich das Diplom syst. Master of BusinessCoach & Trainer und wurde durch den TÜV Austria ISO 17024 Zertifiziert.